Integration und Inklusion

Wir im Familienzentrum Oestertal arbeiten schon seit langer Zeit integrativ/inklusiv.

Das bedeutet, dass für jedes Kind die Möglichkeit geschaffen wird, sich nach seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten bestmöglichst zu entwickeln.

Integrative Pädagogik bedeutet:

-kein Kind kommt zu kurz, egal ob es besondere Bedürfnisse hat oder besonders begab ist

-jedes Kind wird so gefördert, dass es seine Entwicklungsaufgabe bewältigen kann

Inklusive Pädagogik bedeutet:

-jede Sonderstellung vermeiden

-jede Erzieherin fühlt sich für jedes Kind verantwortlich

-Kleingruppenarbeit für jedes Kind

-nur mit inklusiver Sicht/Einstellung, kann man integrativ arbeiten

Mit der zusätzlichen Integrationskraft ist uns als Einrichtung der Freiraum gegeben, dieses bestmöglich in den Kindergartenalltag zu integrieren. Jedes Kind bekommt so, was es für sein körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden benötigt.