Radverkehrskonzept

Das in Plettenberg zunächst aus einem freizeitorientierten Ansatz entwickelte Radwegenetz ist heute in vielen Teilen zu einem alltagstauglichen Gesamtnetz gewachsen. Im Zuge der landesweiten Radwegebeschilderung 2004 wurden 31,61 km in das „Radwegenetz Nordrhein – Westfalen“ (RWN NRW) übernommen. Neben dem Schwerpunkt Freizeit soll die Alltagstauglichkeit stärker im Fokus der weiteren Entwicklung stehen.

Das Fahrrad in der Nutzung für Kurzstreckenfahrten im Stadtgebiet, als Alternative zu anderen motorbetriebenen Fahrzeugen im Alltag, sowie die Entwicklung der Verkehrssicherheit sind Hauptmerkmale des Radwegekonzeptes. Auch erste Konzepte des Regionale-Projekts Radnetz Südwestfalen sind eingeflossen.

Als weiterer Entwicklungsschwerpunkt soll die Einbeziehung der mittels Elektroantrieb unterstützten Fahrräder „Pedelec“ -auch als „E-Bike“ bekannt- erarbeitet werden.

Ihre Ansprechperson

Sachbearbeiter m.jankowsky@​plettenberg.de 02391 923-215 02391 923-181
Rathaus
Raum 230
Grünestraße 12
58840 Plettenberg