Hilfe zur Pflege in stationären Einrichtungen

Hilfe zur Pflege in Einrichtungen nach § 65 SGB XII kann beantragen, wer aufgrund seines geringen Einkommens und/oder Vermögens nicht in der Lage ist, die verbleibenden Heimkosten (nach Abzug des Pflegegeldes durch die Pflegekasse) zu tragen.

Anträge sind an der Information des Rathauses hinterlegt oder können unten stehend heruntergeladen werden.

Den ausgefüllten Antrag nebst notwendigen Unterlagen schicken Sie an den zuständigen Leistungsträger:

Märkischer Kreis
Fachdienst Pflege
Postfach 1453
58762 Altena

Eine erste persönliche Beratung sowie die Antragsentgegennahme sind auch im Rathaus der Stadt Plettenberg bei Frau Streppel möglich. Bitte beachten Sie, dass eine ausführliche Beratung und das Ausfüllen eines Antrages aufgrund der derzeitigen personellen Situation nicht möglich sind.

Sie können sich aber gerne an die Seniorenvertretung wenden, die bei dem Ausfüllen von Anträgen hilft. Die Sprechstunden finden aufgrund der augenblicklichen SItuation nur telefonisch statt. Bitte setzen Sie sich bei Bedarf mit Dörte Kaul-Henschel, Tel. 02391/14363 oder 0177/7227082 in Verbindung. Beim Ausfüllen von Anträgen selber melden Sie sich bitte bei Christine Brooge-Kirchsträsser unter der 0170/4177151.

Für eine generelle Pflegeberatung melden Sie sich bitte bei Frau Simone Kuhl vom Märkischen Kreis: 02352/9667190, s.kuhl@maerkischer-kreis.de.

Weitere Informationen unter dem Begriff: "Hilfe zur Pflege" können Sie der Homepage des Märkischen Kreises entnehmen.

Heimkosten

Ihre Ansprechperson

Sachbearbeiterin L.Streppel@​plettenberg.de 02391/923-184 02391/923-108
Rathaus
Raum 124
Grünestraße 12
58840 Plettenberg
Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten.