Blick nach Eiringhausen
Blick nach Eiringhausen
Blick nach Eiringhausen
Blick nach Eiringhausen
Blick nach Eiringhausen

Das Vergaberecht innerhalb der EU soll modernisiert werden. Der europäische Gesetzgeber hat daher ein umfangreiches Regelwerk für die Vergabe öffentlicher Aufträge und Konzessionen vorgelegt, das bis 18. April 2016 in deutsches Recht umzusetzen ist.
Ziele der Modernisierung des EU-Vergaberechtes sind unter anderem die
Vereinheitlichung sowie die Anpassung der Vergaben an die aktuellen Bedürfnisse des fortschreitenden Binnenmarktes. Angebote sollen einfacher, schneller, sicherer bearbeitet und eingereicht werden. Nähere Informationen können unter nachfolgendem Link eingesehen werden:

http://www.bmwi.de/DE/Themen/Wirtschaft/Oeffentliche-Auftraege-und-Vergabe/reform-des-vergaberechts,did=692720.html

Ein inhaltlicher Schwerpunkt bildet auch die Nutzung der Elektronischen Kommunikation für Vergabeverfahren, die die klassische Papiervariante ersetzen soll. Angebote müssen künftig grundsätzlich elektronisch eingereicht werden. Für das Herunterladen der Vergabeunterlagen ist neben einem internetfähigen Computer mit Standardsoftware eine fortgeschrittene Signatur notwendig. Alle hochgeladenen Dokumente sind durch die digitale Signatur rechtsverbindlich unterschrieben. Angebote bedürfen keiner zusätzlichen handschriftlichen Unterzeichnung mehr. Nähere Informationen finden Sie unter  http://www.subreport.de.

Schon jetzt nutzt die Stadt Plettenberg hierzu die Vergabeplattform von Subreport. Durch das neue Vergabeverfahren werden die Kosten für den gesamten Vergabeprozess sowohl auf Auftraggeber- als auch auf Auftragnehmerseite stark gesenkt. 

Dass nicht immer alles perfekt abläuft, ist normal; daher die Bitte, bei Fragen die zuständige Vergabestelle anzusprechen.

Google Übersetzer

Wetter für Plettenberg

Veranstaltungen

Lade Kalender...