Fischbauchbogenträgerbrücke in Böddinghausen
Oestertalsperre
Wickmerth

Ohne Geld bis ans Ende der Welt - mit Michael Wigge

OhneGeld_Plakat
Michael Wigge zeltet am Strand von Hawaii
Michael Wigge per Anhalter in der Wüste
Geburtstagsüberraschung: Es gibt Meerschweinchen in Peru.
Michael Wigge als selbst ernannter
Reporter Michael Wigge präsentiert seine Multimediashow

Die Multimediashow zur zdf neo-Serie

Kurzinfo:

Michael Wigge nimmt Sie mit auf eine "Reise "Ohne Geld bis ans Ende der Welt". Der Multimedia-Vortrag wird aufgelockert durch zahlreiche Filmausschnitte der gleichnamigen ZDFneo-Serie, die seine atemberaubende Reise von Berlin per Anhalter, als Schiffs-Hilfsarbeiter, auf dem Fahrrad oder schlicht zu Fuß bis ans Ende der Welt dokumentiert.
Welche Einfälle den charmanten Sauerländer dabei stets weitergebracht haben, um ein bisschen Geld für die Reise zusammenzubekommen, hält man kaum für möglich. Oder haben Sie schon einmal versucht, in San Francisco mit einer Kissenschlacht Geld zu verdienen?

Michael Wigge ist TV-Reporter der besonderen Art. 2002 machte er bei VIVA Plus mit der täglichen Sendung „London Calling“ das erste Mal mit ungewöhnlichen Comedy-Einlagen auf sich aufmerksam gemacht. In diesem Zusammenhang unternahm er unter anderem einen Eselreitrekordversuch und besucht die britische Queen, verkleidet als King Henry VIII, auf ihrem 50. Thronjubiläum im Buckingham Palace (Sie nahm es gelassen British).
In seiner weiteren TV-Karriere meisterte er viele weitere zum Teil haarsträubende Aufgaben, denen er sich mit viel Witz und Humor stellte.
Der gebürtige Sauerländer (*23.09.1976 in Brilon) lebte in Berlin, Köln, London und in den vergangenen Jahren in Amerika. Jetzt ist er wieder zu Hause und tourt mit seinem Programm "Ohne Geld" durch Deutschland.

Sein Gesamtprogramm ist hier nachzulesen: https://my-challenge-coach.de/vortraege


Besonderheit bei seinem Zwischenstopp in Plettenberg: "Das Ohne-Geld-Buffet"
Der Stadtmarketing Plettenberg e.V. erweitert die Multimedia-Show in der Stadtbücherei um den kulinarischen Aspekt!
Was isst man, wenn man ohne Geld reist und auf die Hilfe anderer angewiesen ist?
Die Besucher werden in der Pause Gelegenheit haben, diese ausgefallenen Speisen vom Ende der Welt zu testen.

Michael Wigge ist Videojournalist (VJ). Seine Challenge "Ohne Geld bis ans Ende der Welt" dokumentierte er selbst mit seiner Videokamera. Für seine Arbeit erhielt Wigge zudem zahlreiche Auszeichnungen.
2009 verlieh ihm das ZDF den VJ-Award in der Kategorie „Bester Videojournalist-Newcomer“.
„Ohne Geld bis ans Ende der Welt“ war im Jahr 2010 die erste Zusammenarbeit mit ZDFneo und erschien ebenfalls als Buch. Die Reportagereihe wurde zudem in den USA mit dem Accolade Award of merit als „Beste Feature Dokumenation“ ausgezeichnet und in der Kategorie „Unterhaltung“ für den Grimme Preis 2011 nominiert.


Termine

Sonntag, 18.11.2018 18:00 - 21:00 Uhr

Preise

14 € VVK
16 € AKK

Im Eintrittsgeld enthalten ist die Teilnahme am "Ohne-Geld-Buffet" in der Pause der Veranstaltung!



Vorverkaufsstellen:

Der Kartenvorverkauf beginnt Montag, 8. Oktober, in der Stadtbücherei Plettenberg zu den üblichen Öffnungszeiten

Veranstalter

Stadtmarketing Plettenberg e.V.
Steffen Reeder
Grünestraße 12
58840 Plettenberg

Telefon: 02391 923 107
E-Mail des Veranstalters
Webseite des Veranstalters


Veranstaltungsort

Stadtbücherei
Alter Markt 3
58840 Plettenberg

Telefon: 02391/939953
Telefax: 02391/939955
E-Mail des Veranstaltungsorts
Webseite der Veranstaltungsorts
Öffnungszeiten
Montag

9.00 - 13.00

  |  

14.30 - 18.30

Dienstag

9.00 - 13.00

  |

14.30 - 18.30

Mittwoch

geschlossen

Donnerstag

 

  |

14.30 - 18.30

Freitag

9.00 - 13.00

  |

14.30 - 18.30

Samstag

10.00 - 13.00

  |

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle Am Untertor
Zentraler Omnibusbahnhof Grünestraße

Barrierefreiheit

  • Zugang barrierefrei
  • Behindertengerechtes WC


Anfahrt: Routenplaner aufrufen


Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.


zurück

Google Übersetzer

Wetter für Plettenberg

Veranstaltungen

Lade Kalender...