Fischbauchbogenträgerbrücke in Böddinghausen
Oestertalsperre
Wickmerth

Die "PleWo" – das Plettenberger Stadtfest!

Alles begann im Jahre 1973 ...

Walking Acts gehören zum Straßenbild bei der PleWo

Damals entstanden die ersten Gedanken in der Verwaltung, den Vereinen und Verbänden, die darauf abzielten, das kulturelle Leben in der Stadt unter die Lupe zu nehmen. Es sollte eine Bestandsaufnahme vorgenommen werden, um daraus für die künftige Arbeit Schlüsse zu ziehen. Der damalige Stadtdirektor Dr. Hans Wellmann verfolgte zielstrebig das Projekt "Kulturkonzept" und war ohne Zweifel die "Triebfeder" des Ganzen.
Als Höhepunkt des kulturellen Geschehens in der Stadt sollte eine Großveranstaltung geplant werden, die schließlich den neu geprägten Namen "Plettenberger Woche" erhielt.
Um das finanzielle Risiko für die Mitwirkenden gering zu halten, sollte die Stadt selbst als Veranstalter auftreten. Angestrebt wurde, den Bürgerinnen und Bürgern sowie auswärtigen Gästen ein breit gefächertes Programm zu bieten. Dieses sollte möglichst mit einheimischen Mitwirkenden gestaltet werden, wenngleich von Anfang an klar war, dass gewisse Highlights auch die Verpflichtung von auswärtigen Mitwirkendern erforderlich machen würde.
Das Kulturkonzept als Rahmenplan wurde vom Rat am 05. Juli 1977 einstimmig verabschiedet und so konnte im Herbst des darauffolgenden Jahres die erste "Plettenberger Woche" stattfinden.
Zum ersten Mal kam der Begriff "Stadtfest" auf, der von den Bürgern angenommen wurde und auch in zunehmendem Maße auswärtige Gäste anzog.

+++ DOWNLOAD +++ Das aktuelle PleWo-Programm finden Sie hier! +++ DOWNLOAD +++

Die Plettenberger Woche ist nicht mehr wegzudenken

Artistisches Bühnenprogramm

Die "PleWo" war ab sofort ein fester Bestandteil des städtischen Lebens und dürfte mittlerweile nicht mehr wegzudenken sein. Sie ist inzwischen zu einem Bürgertreff geworden, bei dem sich die Bürger, die sich länger nicht gesehen haben, plötzlich wieder gegenüberstehen. Egal, ob bei einer Vorführung an der Bühne oder an einem der leckeren Getränke- oder Essensstände.
Entgegen der ursprünglichen Absicht, eine ausschließlich bzw. überwiegend kulturell konzipierte Veranstaltung durchzuführen, hat sich ergeben, dass die ausgewogene Mischung zwischen kulturellen Veranstaltungen und einem breit gefächerten Unterhaltungsprogramm den Nerv des Publikums trifft.
Organisiert wird die "PleWo" seit vielen Jahren durch das Plettenberger Kulturbüro unter der Leitung von Barbara Benner und Frank-Ulrich Sohn. Gemeinsam mit vielen Unterstützern – nicht zuletzt durch die tatkräftige und fleißige Truppe des Plettenberger Bauhofes – gelingt es Jahr für Jahg erneut, die Plettenberger an drei Tagen zu Ihrem Stadtfest in die Innenstadt zu locken.

Bildergalerie:

Google Übersetzer

Wetter für Plettenberg

Veranstaltungen:

Veranstaltungen

Lade Kalender...