Erleichterungen bei der Beantragung von Sozialleistungen

Bei allen finanziellen, nicht arbeitsbedingten Notlagen können Sie sich wie bisher telefonisch, schriftlich oder per E-Mail an die zuständigen MitarbeiterInnen des Plettenberger Fachgebietes Soziales wenden. Die Leiterin Christiane Wilk (Tel. 02391/923187) kann allgemeine Auskünfte geben und vermittelt Sie ggf. gerne an die zuständigen Stellen weiter.

Persönliche Vorsprachen sind nicht mehr nötig und generell verboten!

Die zuständigen Ministerien und Behörden haben für die Beantragung finanzieller Hilfen der Stadtverwaltung wie Wohngeld, Grundsicherung im Alter und bei voller dauerhafter Erwerbsminderung, Hilfe zum Lebensunterhalt usw. Erleichterungen in Zeiten des Corona-Virus eingeführt. Auch die Rentenberatung mit Antragstellung und Beratungen und Antragstellungen zu Heimaufnahmen sind telefonisch bzw. schriftlich möglich.

Bitte füllen Sie die Anträge, die teilweise online auf der städt. Homepage unter dem jeweiligen Stichwort bei Dienstleistungen schon verfügbar sind, zuhause aus und schicken Sie die Unterlagen ans Rathaus. Ggf. können Sie die Unterlagen auch in die Hausbriefkästen werfen. Bei Fragen zur Leistung, den Voraussetzungen, den Anträgen usw. rufen Sie gerne die zuständigen Mitarbeiter*innen an, die bei der jeweiligen Dienstleistung aufgeführt sind. Alle helfen Ihnen telefonisch weiter. Wichtig ist, dass Sie Ihre Kontaktdaten auf den Anträgen angeben, damit wir Sie bei Fragen schnell erreichen können!

Bürger*innen ohne Internetzugang oder mit Verständigungsproblemen schicken wir die entsprechenden Anträge gerne zu.

Besondere Erleichterungen finden Sie hier (die Aufstellung wird nach und nach um weitere Bereiche ergänzt!):

WohngeldLink
Wohngeldrechner

Hier können Sie überschlägig berechnen, ob Ihnen Wohngeld zusteht.

Wohngeld-Infos

und Antrag

Auf der städt. Homepage unter Dienstleistungen „Wohngeld“ und direkt auf der Seite des Ministeriums.

  • Telefonische Beratung bei Frau Vorderstemann, Tel. 02391-923202 und Herrn Hinz, Tel. 02391-923203
  • Neufälle von Personen mit Kurzarbeitergeld oder anderen Einkommensminderungen – Bescheid mit verkürztem Bewilligungszeitraum
UnterhaltsvorschussLink
Infos und Antrag

Auf der städt. Homepage unter Dienstleistungen „Unterhaltsvorschuss

  • Telefonische Beratung bei Frau Streppel, Tel. 02391-923184 und Frau Schulze, Tel. 02391-923172
RentenstelleLink
Infos und Anträge

Anträge und Informationen bekommen sie im Internet auf folgenden Seiten:

- Deutsche Rentenversicherung

- Deutsche Rentenversicherung Bund

- Deutsche Rentenversicherung Westfalen

- Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin zur telefonischen Antragstellung. In diesem Telefonat erfahren Sie, welche Unterlagen Sie für den telefonischen Termin bereit legen müssen.

  • Telefonische Terminvereinbarung bei Herrn Kreutzmann, Tel. 02391-923192
Grundsicherung im Alter und bei dauerhafter voller ErwerbsminderungLink
Infos und AntragAuf der städtischen Homepage unter Grundsicherung im Alter und bei dauerhafter voller Erwerbsminderung

Neue Kund*innen bzw. ihre Betreuer*innen oder Angehörige können den Antrag ausdrucken und ihn ausgefüllt mit Anlagen zur Stadtverwaltung schicken.

  • Telefonische Beratung bei Herrn Bernek, Tel. 02391-923180
Hilfe zum LebensunterhaltLink
Infos unter AntragAuf der städtischen Homepage unter Hilfe zum Lebensunterhalt

Neue Kund*innen bzw. ihre Betreuer*innen oder Angehörige können den Antrag ausdrucken und ihn ausgefüllt mit Anlagen zur Stadtverwaltung schicken.

  • Telefonische Beratung bei Frau Streppel, Tel. 02391-923184
BestattungskostenLink
Infos und AntragAuf der städtischen Homepage unter Bestattungskosten
  • Telefonische Beratung bei Frau Schulze, Tel. 02391-923172

Google Übersetzer

Wetter für Plettenberg