Rathausinnenhof

Stellenangebot der VHS

Logo der VHS-Lennetal mit Link

Herzlich Willkommen bei Ihrer Volkshochschule Lennetal!

Wir sind für Sie da: 

  • als Weiterbildungszentrum in Ihrer Nähe
  • mit vielfältigen Ideen für Beruf und Privates
  • als Impulsgeber mit tollen Kursangeboten
  • mit interessanten Vorträgen und Seminaren

Aktiv sein, Neues entdecken, den Horizont erweitern – ganz nah und günstig in Ihrer Stadt und Gemeinde. Wir freuen uns auf Sie.

Ausschreibung der VHS-Leitung

Die Volkshochschule Lennetal sucht zum 01.03.2019 eine neue

          VHS - Leitung.

Die VHS Lennetal ist ein Zweckverband mit ca. 79.000 Einwohnern und führt jährlich rund 12.000 Unterrichtsstunden durch.
Unser Verbandsgebiet liegt in Südwestfalen und ist die drittstärkste Industrieregion Deutschlands, die stärkste in NRW. Mehr als 150 Weltmarktführer produzieren hier ebenso wie zahlreiche mittelständischen Unternehmen Spitzenleistungen. Zugleich bietet die Region Südwestfalen eine hohe Lebensqualität mit vielen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Erholung im Grünen bei gleichzeitiger Nähe zu den Ballungszentren von Rheinland und Ruhrgebiet.

Ihre Aufgaben:
• Pädagogische, organisatorische und wirtschaftliche Gesamtverantwortung
• Gesamtverantwortung für Planung, Durchführung und strategische Entwicklung des Weiterbildungsangebotes auf der Basis des Weiterbildungsgesetzes des Landes NRW und des Bedarfes im Einzugsgebiet
• Personaleinsatz, -führung und -entwicklung
• Vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit den politischen Gremien und den Verwaltungen der Mitgliedskommunen des Zweckverbandes
• Erschließung neuer Projekte, Programmbereiche und Zielgruppen
• Übernahme eines Programmbereichs (Angebotsbereichs)

Von den Bewerbern/innen werden erwartet:
• abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Magister, Master) mit pädagogischer Ausrichtung und Lehrbefähigung (wünschenswert 1. und 2. Staatsexamen)
• mehrjährige praktische Erfahrungen in der Erwachsenenbildung oder einer vergleichbaren Non-Profit-Organisation
• Kenntnisse und Erfahrungen im Qualitätsmanagement
• ausgeprägte Führungskompetenz
• hohe persönliche, kommunikative, interkulturelle und soziale Konfliktlösungskompetenz
• betriebswirtschaftliches Denken und Arbeiten
• Flexibilität (Einsatzbereitschaft auch in den Abendstunden und am Wochenende)
• Führerscheinklasse B und Einsatz des privaten PKW

Darüber hinaus sind wünschenswert:
• Leitungserfahrung in einer Weiterbildungseinrichtung
• Interesse und Engagement für kommunalpolitische Themen und Belange der Verbandsgemeinden
• Organisationsfähigkeit, Kontaktfreudigkeit, überdurchschnittliches Engagement, Teamfähigkeit, Eigenverantwortlichkeit, hohe Belastbarkeit
• sichere Beherrschung der gängigen PC-Programme (MS-Office)
• möglichst Erfahrung mit der Datenverarbeitungssoftware SQL-Basys
 
Wir bieten:
• eine Position mit interessantem, abwechslungsreichem Aufgabenbereich und umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten
• Bezahlung und Leistungen gemäß Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD)
• Zusammenarbeit in einem innovativen und interdisziplinären Team
• Einbindung in fachliche Netzwerke

Es ist wünschenswert, dass die VHS-Leitung ihren Wohnsitz im Verbandsgebiet nimmt. Das Arbeitsverhältnis und die Eingruppierung unterliegen den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA). Die Stelle ist unbefristet und wird nach Entgeltgruppe 14 TVöD bewertet. Eine zukünftige Änderung des Stellenzuschnitts bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Für nähere Vorabinformationen steht Ihnen die VHS-Leiterin, Frau Barbara Funke, gerne telefonisch unter 02392-918312 zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 30.08.2018 an
Zweckverband VHS Lennetal
- Geschäftsführung - Birgitt Werdes
Brüderstraße 33, 58791 Werdohl,

gerne auch per E-Mail (in einer zusammenhängenden pdf-Datei) an: bewerbung(at)vhs-lennetal.de.

Der Zweckverband VHS Lennetal setzt sich für die berufliche Gleichstellung von Mann und Frau ein. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Wir weisen daraufhin, dass die Bewerbungsunterlagen (bitte keine Originale zusenden) nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen für max. 6 Monate zur Selbstabholung aufbewahrt. Danach werden sie im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

 

 

Google Übersetzer

Wetter für Plettenberg

Veranstaltungen

Lade Kalender...