Rathausinnenhof

Stellenangebote bei der Stadt Plettenberg

Hier informieren wir Sie direkt über Stellenangebote bei der Stadt Plettenberg.
Wir unterscheiden dabei zwischen AKTUELLER SUCHE und DAUERSUCHE.
Die aktuelle Suche wird von uns gestartet, wenn gezielt vakante Positionen im Zuständigkeitsbereich der Stadtverwaltung besetzt werden sollen.
Die Dauersuche deckt die Bereiche ab, in denen wir dauerhaft auf der Suche nach Verstärkung sind.

AKTUELL GESUCHT:

Bei der Stadt Plettenberg ist eine Stelle als

          Arbeiterin / Arbeiter am Baubetriebshof (m/w/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen.

Der Einsatz erfolgt in den vielfältigen Aufgabenbereichen des Baubetriebshofes, insbesondere im Straßenunterhaltungs- und Straßenreinigungsbereich sowie im städtischen Kanalbetrieb, aber auch als Hausmeistervertretung. Voraussetzung für eine Bewerbung ist daher eine abgeschlossene Ausbildung als Straßenbauer/-in, Straßenwärter/-in oder  in einem Handwerksberuf. Wünschenswert ist  der Besitz der Führerscheinklasse CE (alte Klasse 2).

Vorausgesetzt wird die Bereitschaft zur Arbeit auch in anderen Bereichen des Baubetriebshofes sowie außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit an Wochenenden und in den Nachtstunden (zum Beispiel im Winterdienst) sowie insbesondere auch eine verantwortungsvolle und selbständige Mitarbeit.

Das Entgelt richtet sich nach Entgeltgruppe 6 TVöD. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich er-wünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schul- und Prüfungszeugnisse, Ausbildungs- und Beschäftigungsnachweise) können bis zum 07.02.2020 eingereicht werden beim Bürgermeister der Stadt Plettenberg, Postfach 1560, 58815 Plettenberg.

Bei der Stadt Plettenberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

        Stadtplaner/-in / Raumplaner/-in /
        Landschaftsarchitekt/-in (m/w/d)

Zu bearbeiten sind insbesondere folgende Themenfelder:

  • Gestaltende, technische, wirtschaftliche, soziale und ökologische Stadt- und Raumplanung
  • Entwicklung von städtebaulichen und sonstigen sektoralen Konzepten
  • Erstellung und Prüfung von ökologischen Fachgutachten und Umweltverträglichkeitsprüfungen
  • Erstellung und Prüfung von landschaftspflegerischen Begleitplänen und Umweltberichten
  • Fachliche Betreuung des städtischen Ökokontos und von Flurbereinigungsverfahren
  • Abgabe von Stellungnahmen in unterschiedlichen Genehmigungsverfahren.

Die Stadt Plettenberg hat mit der Sanierung ihrer Innenstadt begonnen und beabsichtigt im Rahmen der Regionale 2025 Südwestfalen auch unter Berück-sichtigung der Zukunftsaufgabe Digitalisierung die weitere Entwicklung hin zu einer modernen und nachhaltigen, industriell geprägten Stadt mit hohem Erholungs- und Freizeitwert. Die Aufgabe umfasst auch die Vertretung der Stadt bei inter-kommunalen Projektgruppen wie zum Beispiel LEADER oder LenneSchiene 2.0.

Voraussetzung für eine Bewerbung sind neben einem abgeschlossenem Studium als Dipl.-Ing. oder Bachelor/Master Stadtplanung, Raumplanung, Landschafts-architektur oder in einem für die Aufgabe ebenso geeigneten Fachgebiet eine mindestens zweijährige Praxiserfahrung (auch studienvorbereitend oder -begleitend), sehr gute Kenntnisse im Umgang mit entsprechenden IT-Verfahren (ArcGIS / CAD), allgemeine IT-Kenntnisse sowie der Besitz der Fahrerlaubnis B. Erwartet werden eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, selbständige Aufgabenerledigung sowie die Bereitschaft zur Teamarbeit. Ein gute Auffassungsgabe und analytisches Denkvermögen werden ebenso vorausgesetzt wie eine sorgfältige Arbeitsweise.

Zu besetzen ist ein unbefristeter Vollzeitarbeitsplatz der Entgeltgruppe 11 TVÖD. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise, Arbeitgeberzeugnisse oder Beurteilungen) werden bis zum 18.02.2020 erbeten an den Bürgermeister der Stadt Plettenberg, Postfach 1560 und 1580, 58815 Plettenberg.

Bei der Stadt Plettenberg ist in der Gebäudewirtschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

        Ingenieurin / Ingenieur Hochbau (m/w/d)

Zu den Aufgaben gehören insbesondere die Planung und Umsetzung von Neu- und Umbaumaßnahmen im städtischen Gebäudebestand, die Veranlassung und Überwachung von Unterhaltungsarbeiten, die laufende Betreuung der zuge-wiesenen Objekte, die Mitwirkung bei der Erstellung des Hochbauprogramms sowie die Ausschreibung und Vergabe von Bau- und Dienstleistungen.

Voraussetzung für eine Bewerbung sind neben einem abgeschlossenen Studium als Dipl.-Ing. oder Bachelor/Master Architektur oder Bauingenieurwesen (Hochbau) insbesondere Kenntnisse im Umgang mit entsprechenden IT-Verfahren / allgemeine IT-Kenntnisse sowie der Besitz der Fahrerlaubnis B. Erwartet werden neben guten Kenntnissen im Bauvertragsrecht (VOB), der Bauordnung, der Sonderbauverordnung und den Regelungen des baulichen Brandschutzes sowie den technischen Regelwerken des Fachgebiets auch eine sehr gute Kommunika-tionsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, selbständige Aufgabenerledigung sowie die Be-reitschaft zur Teamarbeit. Ein gutes Auffassungs- und analytisches Denkvermögen werden ebenso vorausgesetzt wie eine sorgfältige Arbeitsweise.

Zu besetzen ist ein unbefristeter Vollzeitarbeitsplatz der Entgeltgruppe 11. Die Stelle ist auch für Berufsanfängerinnen bzw. Berufsanfänger geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnis-kopien, Tätigkeitsnachweise einschl. Arbeitgeberzeugnissen oder Beurteilungen) werden bis zum 18.02.2020 erbeten an den Bürgermeister der Stadt Plettenberg, Postfach 1560 und 1580, 58815 Plettenberg.

Bei der Stadt Plettenberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

        Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d)
        -Schwerpunkt Tiefbau, Siedlungswasserwirtschaft-

Zu den Aufgaben gehören insbesondere die Planung von Kanalbaumaßnahmen, die Planung und Durchführung von Maßnahmen des Gewässerbaus, die Wahrnehmung der Aufgaben der Gewässerunterhaltung, die Abwicklung von Baumaßnahmen des Straßen- und Kanalbaus und der laufenden Unterhaltung, die Planung und Durch-führung von Baumaßnahmen von Frei- und Sportanlagen sowie die Pflege und Fortschreibung der Bestandsdaten im Bereich Entwässerung und Gewässer.

Voraussetzung für eine Bewerbung sind neben einem abgeschlossenen Studium als Dipl.-Ing. oder Bachelor/Master Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Tiefbau/ Siedlungswasserwirtschaft oder einer  vergleichbaren Qualifikation insbesondere Kenntnisse im Umgang mit entsprechenden IT-Verfahren / allgemeine IT-Kenntnisse sowie der Besitz der Fahrerlaubnis B. Erwartet werden neben guten Kenntnissen im Bauvertragsrecht (VOB) und in den technischen Regelwerken des Fachgebiets auch eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit, selbständige Aufgabenerledigung sowie die Bereitschaft zur Teamarbeit.

Zu besetzen ist ein unbefristeter Vollzeitarbeitsplatz der Entgeltgruppe 11. Die Stelle ist auch für Berufsanfängerinnen bzw. Berufsanfänger geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Tätigkeitsnachweise einschl. Arbeitgeberzeugnissen oder Beurteilungen) werden bis zum 18.02.2020 erbeten an den Bürgermeister
der Stadt Plettenberg, Postfach 1560 und 1580, 58815 Plettenberg.

DAUERHAFT GESUCHT:

Bei der Stadt Plettenberg sind in den sechs städtischen Familienzentren und Kindertagesstätten immer wieder Stellen für

  • Erzieherinnen und Erzieher

in Vollzeit und Teilzeit zu besetzen. Voraussetzung für eine Bewerbung ist die staatliche Anerkennung als Erzieherin / Erzieher. Das Entgelt richtet sich nach der jeweils ausgeübten Tätigkeit bis zur Entgeltgruppe S 8a TVöD.

Bewerbungen mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Tätigkeitsnachweise einschließlich Arbeitgeberzeugnissen oder Beurteilungen) können fortlaufend eingereicht werden beim:

Bürgermeister der Stadt Plettenberg
Postfach 1560 und 1580
58815 Plettenberg

Bei der Stadt Plettenberg sind im Bereich der kombinierten Feuer- und Rettungswache immer wieder Stellen

  • im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst (Brandmeister/-in) und
  • im Rettungsdienst (Rettungsassistent/-in, Notfallsanitäter/-in)

zu besetzen.

Die Stadt Plettenberg unterhält als Bestandteil einer ehrenamtlichen Feuerwehr auch eine hauptamtlich besetzte Feuer- und Rettungswache mit 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die auch als Lehrrettungswache anerkannt ist. Die Beamtinnen und Beamten im feuerwehr-technischen Dienst sowie die Angestellten im Rettungsdienst, die in drei Wachabteilungen ihren Dienst versehen (zzt. 24 Std.-Dienst), nehmen insbesondere Aufgaben in Brandschutz, in der Hilfeleistung und in der Notfallrettung (zwei RTW und ein NEF) wahr.

Die Feuer- und Rettungswache der Stadt Plettenberg verfügt über einen modernen und leistungsfähigen Fuhrpark, gute sonstige Einsatzmittel und bietet eine leistungs- und teamorientierte Zusammenarbeit zwischen Rettungsdienst und Feuerwehr sowie gute Fortbildungsmöglichkeiten.

Wenn Sie körperlich fit sind, entsprechende Lehrgänge und Prüfungen für die oben genannten Tätigkeitsbereiche erfolgreich abgeschlossen haben, den Führerschein zum Führen von NEF, RTW und/oder Fahrzeugen der Feuerwehr besitzen, dann richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Tätigkeitsnachweise einschließlich Arbeitgeberzeugnissen und Beurteilungen) bitte an den:

Bürgermeister der Stadt Plettenberg
Postfach 1560 und 1580
58815 Plettenberg

Logo des Bundesfreiwilligendienstes ist zu sehen.

Bei der Stadt Plettenberg sind mehrere Stellen im

  • Bundesfreiwilligendienst

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Der Einsatz erfolgt in der Flüchtlingshilfe im Übergangsheim der Stadt und bei der mobilen Flüchtlingsbetreuung. Zu den Aufgaben gehören zum Beispiel Fahrdienste wie die Begleitung von Asylsuchenden bei Behördengängen und Arztbesuchen oder zur Sprachförderung, die Unterstützung von Flüchtlingskindern an Schulen und Kindertagesstätten sowie die Versorgung der Flüchtlinge.

Der Bundesfreiwilligendienst dauert 12 Monate und wird in Vollzeit mit 39 Wochenstunden absolviert. Die Dienstleistenden sind in ein Team hauptamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingebunden und werden von einem Praxisanleiter fachlich angeleitet und pädagogisch begleitet.

Voraussetzungen für eine Bewerbung sind die Volljährigkeit, deutsche und englische Sprachkenntnisse sowie nach Möglichkeit der Besitz der Führerscheinklasse B. Das Taschengeld sowie Geldersatzleitungen für Unterkunft, Verpflegung und Arbeitskleidung betragen 450 € monatlich.

Die Stellenbesetzungen erfolgen zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bewerbungen können eingereicht werden beim:

Bürgermeister der Stadt Plettenberg
Postfach 1560 und 1580
58815 Plettenberg

oder online ...

                             Nutzen Sie unser Online-Bewerbungs-Tool

Google Übersetzer

Wetter für Plettenberg

Veranstaltungen

Lade Kalender...