Rathausinnenhof

Personalausweis

  • Seit dem 01. November 2010 gibt es nur noch den ePersonalausweis, der neben dem handlichen Scheckkartenformat nicht nur die freiwillige Speicherung der Fingerabdrücke ermöglicht, sondern auch die sogenannte eID-Funktion beinhaltet. Lesen Sie hierzu mehr im www.personalausweisportal.de.
  • Deutsche, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, müssen einen gültigen Personalausweis (oder Reisepass) besitzen und auf Verlangen vorzeigen. Zuständig für die Ausstellung von Personalausweisen (und Reisepässen) ist das Einwohnermeldeamt der Stadt Plettenberg.
  • Die Nichtbeachtung der Ausweispflicht stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die nach § 32 Abs. 3 des Gesetzes über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis (PAuswG) mit einer Geldbuße bis zu 3.000 € geahndet werden kann. Die Höhe des Bußgeldes liegt im Zuständigkeitsbereich der Stadt Plettenberg derzeit in der Regel bei
    100 € (zzgl. Auslagen).
  • Die Beantragung des Personalausweises kann wegen der bei Antragstellung zu leistenden Unterschrift nur persönlich erfolgen.
  • Die Gültigkeit eines Personalausweises beträgt 10 Jahre; bei Personen unter 24 Jahren nur 6 Jahre. Eine Verlängerung des alten Ausweises ist nicht möglich.
  • Die Bearbeitungszeit der Bundesdruckerei zur Fertigstellung des Ausweises liegt bei ca. 14 Tagen.
    Ihr neuer Personalausweis kann im Einwohnermeldeamt abgeholt werden,  sobald Sie den sog. PIN-Brief der Bundesdruckerei erhalten haben. Im Ausnahmefall darf ein/e Bevollmächtigte/r Ihren Ausweis mit einer entsprechenden Vollmacht abholen.
  • In äußerst dringenden Fällen kann ein vorläufiger Personalausweis (Gültigkeit max. 3 Monate) sofort und nur in Verbindung mit der Beantragung eines ePersonalausweises ausgestellt werden.
  • Bei Personen unter 16 Jahren muss bei Antragstellung sowohl die Person selbst (egal wie alt) und mindestens ein Sorgeberechtigter persönlich anwesend sein, welche/r sich selbst auch ausweisen können muss. Grundsätzlich ist die Unterschrift beider sorgeberechtigter Elternteile notwendig. In Ausnahmefällen kann zusätzlich zur Unterschrift eines Sorgeberechtigten die Zustimmungserklärung des anderen ausreichen, wenn zusätzlich  eine Kopie  deren/dessen gültigen Ausweises/Passes vorgelegt wird.
  • Für alle älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger, die krankheitsbedingt nicht mehr in der Lage sind, ein Ausweisdokument zu beantragen, besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit der Befreiung von der Ausweispflicht. Diese Voraussetzungen entnehmen Sie bitte dem hinterlegten Formular unter Punkt 3 – Begründung.
  • Bei Verlust Ihres Personalausweises ist umgehend eine Verlustmeldung abzugeben, auch wenn Sie bereits Diebstahlanzeige bei der Polizei erstattet haben.

Die Gebühren sind bei Antragstellung zu entrichten
Zahlung per EC-Cash ist möglich

28,80 € ab 24 Jahren
22,80 € unter 24 Jahren
10,00 € vorläufiger Personalausweis
  6,00 € nachträgliches (Wieder-) Einschalten der eID-Funktion
  6,00 € Änderung der PIN-Nummer
  6,00 € Entsperren der eID-Funktion

  •  bisheriges Ausweisdokument (oder Urkunde)
  •  ein aktuelles biometrisches Lichtbild
     Größe 35 x 45 mm Hochformat ohne Rand
  •  Geburtsurkunde (bei Ledigen) oder
     Heiratsurkunde (bei Verheirateten oder ehem. Verheirateten)
     zwingend erforderlich !
  • ca. 14 Tage

     ! Vor den Schulferien längere Bearbeitungsfristen !

Ihre Ansprechpersonen

Frau Anja Ruffer

a.ruffer@
plettenberg.de
02391/923-164 Adresse | Sprechzeiten | Details

Frau Gabriele Schulte

g.schulte@
plettenberg.de
02391/923-163 Adresse | Sprechzeiten | Details

Frau Derya Karacan

d.karacan@
plettenberg.de
02391/923-165 Adresse | Sprechzeiten | Details