Rathausinnenhof

Hundesteuer

Der Hundehalter ist verpflichtet, alle Hunde innerhalb von 2 Wochen nach der Anschaffung oder Zuzug zur Hundesteuer anzumelden beziehungsweise bei Abgabe oder Umzug abzumelden. Eine Vorführung des Hundes ist nicht erforderlich. Mit Zusendung des Steuerbescheides erfolgt die Übermittlung der Hundesteuermarke.

Geht eine Hundesteuermarke verloren, kann beim Sachgebiet Steuern und Abgaben der Stadt Plettenberg gegen eine Gebühr von 5,00 Euro eine Ersatzmarke angefordert werden.

Zum 01.01.2016 wird eine Hundesteuer für gefährliche Hunde eingeführt. Als gefährliche Hunde sind entsprechend § 3 Absatz 2 und § 10 Absatz 1 Landeshundegesetz NRW (LHundG NRW) stets Hunde folgender Rassen anzusehen:

Nr. 1    Nach § 3 Abs. 2 LHundG NRW:

•    Pitbull Terrier
•    American Staffordshire Terrier
•    Staffordshire Bullterrier
•    Bullterrier

sowie deren Kreuzungen untereinander oder mit anderen Hunden.

Nr. 2    Nach § 10 Abs. 1 LHundG NRW:

•    American Bulldog
•    Bullmastiff
•    Mastiff
•    Mastino Espanol
•    Mastino Napoletano
•    Fila Brasileiro
•    Dogo Argentino
•    Rottweiler
•    Tosa Inu

sowie deren Kreuzungen untereinander oder mit anderen Hunden.

Die Hundesteuer beträgt zurzeit jährlich 

wenn nur ein Hund gehalten wird60,00 Euro
wenn zwei Hunde gehalten werden84,00 Euro pro Hund

wenn drei oder mehr Hunde gehalten werden

96,00 Euro pro Hund

wenn ein gefährlicher Hund gehalten wird440,00 Euro
wenn zwei oder mehr gefährliche Hunde gehalten werden560,00 Euro pro Hund


Die Hundean- und -abmeldung muss schriftlich erfolgen. Dazu steht Ihnen in der Anlage ein entsprechendes Formular zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass bei einer Abmeldung des Hundes die noch gültige Steuermarke unverzüglich zurückzugeben ist.

Ihre Ansprechpersonen

Frau Ursula Weber

u.weber@
plettenberg.de
02391/923-139 Adresse | Sprechzeiten | Details

Frau Monika Bilsing

m.bilsing@
plettenberg.de
02391/923-218 Adresse | Sprechzeiten | Details