Rathausinnenhof

Erziehung in einer Tagesgruppe

Sie soll die pädagogischen und therapeutischen Möglichkeiten einer stationären Einrichtung mit den Vorteilen einer ambulanten Hilfe, das heißt Orientierung an der Lebenswelt des Kindes und Verbleib in seiner Familie, verbinden.

Zielgruppen sind in der Regel Kinder und Jugendliche ab dem Schulalter mit signifikanten Entwicklungsverzögerungen oder Verhaltensauffälligkeiten.

Die Erziehungsbedingungen sollen beispielsweise durch soziales Lernen in der Gruppe, schulische Förderung und Beratung und Unterstützung der Eltern verbessert werden.

Das Kind oder der Jugendliche und dessen Eltern werden zu den Kosten der Hilfe herangezogen (§ 91 Absatz 1 Nr. 4a Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII)).

Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe)

§ 32 SGB VIII - Erziehung in einer Tagesgruppe:
Hilfe zur Erziehung in einer Tagesgruppe soll die Entwicklung des Kindes oder des Jugendlichen durch soziales Lernen in der Gruppe, Begleitung der schulischen Förderung und Elternarbeit unterstützen und dadurch den Verbleib des Kindes oder des Jugendlichen in seiner Familie sichern. Die Hilfe kann auch in geeigneten Formen der Familienpflege geleistet werden

Ihre Ansprechpersonen

Frau Josefine Rademacher

02391/923-216 02391/923-128 Adresse | Sprechzeiten | Details

Herr Michael Schröder

ml.schroeder@
plettenberg.de
02391/923-198 Adresse | Sprechzeiten | Details

Herr Thomas Bracht

t.bracht@
plettenberg.de
02391/923-199 Adresse | Sprechzeiten | Details

Frau Ruth Pommerenke

r.pommerenke@
plettenberg.de
02391/923-200 Adresse | Sprechzeiten | Details

Frau Anja Meyer

a.meyer@
plettenberg.de
02391/923-201 Adresse | Sprechzeiten | Details