Verteilung von medizinischen Masken an bedürftige Menschen

Die Masken werden voraussichtlich ab Montag (08.02.) verteilt

Fachgebietsleiterin Christiane Wilk teilt mit, dass das Land Nordrein-Westfalen kurzfristig medizinische Masken für bedürftige Menschen zur Verfügung stellt. Die Ausgabe und Verteilung vor Ort müssen die Kommunen regeln. 

Diese Masken (10 Stück pro Person) werden ab Montag, 8.2.2021 über unsere Bundesfreiwilligen verteilt, d.h. in die jeweiligen Hausbriefkästen ohne Anschreiben gesteckt. Das ist für die Stadt Plettenberg die einfachste Methode.

Masken bekommen unsere Empfänger*innen von Asylbewerberleistungen, Grundsicherung im Alter und bei voller dauerhafter Erwerbsminderung und Hilfe zum Lebensunterhalt. Berücksichtigt werden nur Kinder ab 6 Jahre, jüngere Kinder haben keine Maskenpflicht. Eine Gebrauchsanleitung des Ministeriums finden Sie weiter unten.

Den Kund*innen, die vom Fachgebiet Soziales existenzsichernde Leistungen in besonderen Wohnformen außerhalb von Plettenberg beziehen, bekommen auf Anforderung Masken zugeschickt.

Google Übersetzer

Wetter für Plettenberg

Veranstaltungen

Lade Kalender...