Plettenberg bleibt fair!

Die Vier-Täler-Stadt erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Stadt!

PLETTENBERG. Vor zwei Jahren erhielt die Stadt Plettenberg von dem gemeinnützigen Verein TransFair e.V. erstmalig die Auszeichnung für ihr Engagement zum fairen Handel, für die sie nachweislich fünf Kriterien erfüllen musste. Bürgermeister und Rat trinken fair gehandelten Kaffee und halten die Unterstützung des fairen Handels in einem Ratsbeschluss fest, eine Steuerungsgruppe koordiniert alle Aktivitäten, in Geschäften, Schulen und gastronomischen Betrieben werden Produkte aus fairem Handel angeboten.

Unter dem Motto „Global denken, lokal Handel“ leistet die Stadt Plettenberg mit ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag.
Besonderes Lob ist hierbei natürlich der "FAIR TRADE Gruppe Plettenberg" auszusprechen, deren Mitglieder durch  persönlchen Einsatz dafür gesorgt haben, dass alle Kriterien erfüllt werden konnten.

Für Besucher ist Plettenberg als Fairtrade-Town übrigens auch durch die neu gestalteten Städtepartnerschafts-Schilder an den Ortseingängen zu erkennen. Die vom Stadtmarketingverein entworfenen Schilder weisen Plettenberg bereits am Eingang zur Stadt als Fairtrade-Town aus.

Plettenberg ist eine von rund 450 Fairtrade-Towns in Deutschland. Das globale Netzwerk der Fairtrade-Towns umfasst rund 2.000 Fairtrade-Towns in insgesamt 28 Ländern, darunter Großbritannien, Schweden, Brasilien und im Libanon.
Weiter Informationen zur Fairtrade-Towns Kampagne finden Sie unter www.fairtrade-towns.de

Google Übersetzer

Wetter für Plettenberg

Veranstaltungen:

Veranstaltungen

Lade Kalender...