Disziplin und Spaß beim Selbstbehauptungskurs für Frauen

Selbstbehauptungskurse, Flyeraktionen und Preisrätsel gegen Gewalt - das sind unter anderem die Mittel, mit denen sich mehrere Fachfrauen ehrenamtlich- und hauptamtlich für den Plettenberger Turnverein (PTV) engagieren. Alle zusammen bilden die Gruppe "LIONA- die starke Löwin" und knüpfen so nun seit zwei Jahren wirkungsvolle Netze gegen Gewalt. 
Kursleiterin und LIONA-Mitglied Noel Schulte begrüßte am Sonntag (31.03.2019) wieder zehn Frauen zum Selbstbehauptungstraining in der Zeppelinturnhalle. Das Training des Selbstbewusstseins stand genauso im Mittelpunkt, wie das Üben von Abwehrtechniken, mit denen man sich aus bedrohlichen Situationen befreien kann.
„Klar ist, jeder vermiedene Kampf ist ein gewonnener Kampf“, betonte die städtische Gleichstellungsbeauftragte Mareike Masuch im theoretischen Teil und sagte, es sei ja absolut in Ordnung, die Straßenseite zu wechseln, wenn man an einer Gruppe nicht vorbeigehen wolle.
"In den Übungssituationen wird meistens viel gelacht", stellte Vereinsvorsitzender Winfrid Schulte fest. "Das ist normal und trägt dazu bei, dass die Abläufe besser behalten werden."
Jede der anwesenden Damen nahm für sich etwas aus dem Kompaktlehrgang mit. "Man fühlt sich tatsächlich sicherer und selbstbewusster", waren sich die Teilnehmerinnen einig.

Disziplin und Spaß standen beim Selbstbehauptungskurs im Vordergrund.

Google Übersetzer

Wetter für Plettenberg

Veranstaltungen

Lade Kalender...